Landschaftsgärtner-Cup 2024

Am letzten Wochenende fand der jährliche Landschaftsgärtner-Cup in Dortmund statt. Hierbei messen sich Zweierteams von Auszubildenden in verschiedenen Disziplinen des Garten- und Landschaftsbaus. Neben Aufgaben zur Vermessung und Pflanzenbestimmung, treten die Auszubildenen in Geschicklichkeitsübungen mit Baumaschinen gegeneinander an. Das Hauptaugenmerkt liegt jedoch auf der Erstellung eines Tagesgewerks. Hierbei müssen die Auszubildenen einen vorgegebenen Plan innerhalb […]

Bromkamps Weg zu einem naturnahen Firmengelände geht weiter!

Wir möchten nicht nur naturnahe Gärten und Anlagen bei unseren Kund*innen umsetzen, sondern auch unseren eigenen Betriebsstandort möglichst naturnah Gestalten. Hierzu haben wird zu Beginn des Jahres mit einer weiteren Maßnahme begonnen: Eine große Rasenfläche soll zu Teilen in eine heimischen Wildblumenwiese umgewandelt werden. Hierfür haben wir die vorhandene Grasnarbe entsprechend entfernt und vor Ort […]

Gestaltung der Kita St. Elisabeth in Bottrop

Im Herbst haben wir den ersten Bauabschnitt der Kita St. Elisabeth in Bottrop fertiggestellt. Hier wurde ein Sitzkreis aus großen Natursteinquadern gebaut und verschiedene Spielgeräte erreichtet. Die Wegeflächen sind außerdem durch große Robinienstämme eingefasst worden, die wir sowohl vertikal als auch horizontal verbaut haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Im kommenden Jahr wird nun […]

Sandarium auf dem Friedhof Kirchhellen

In diesem News Artikel möchten wir Ihnen ein Projekt vorstellen, das uns besonders am Herzen lag und viel Spaß bereitet hat. Im Oktober durften wir auf dem Friedhof Kirchhellen ein Sandarium errichten. Dabei haben wir aus alten Materialien des Friedhofs Trockenmauern aufgeschichtet und darin Reitsand aufgefüllt. In diesem Sand können nun verschiedene Wildbienenarten Ihre Nester […]

Unser Teamausflug 2023

Im Juni fand unser diesjähriger Teamausflug statt. Am Morgen starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück an unserem Betriebshof, um uns für den anstehenden Tag zu stärken. Diese Gelegenheit wurde dazu genutzt, um Marco und Winfried für Ihre lange Betriebstreue zu ehren und zu beglückwünschen. Nach dem alle gestärkt waren stand der erste Programmpunkt an.