Karriere

Unser Team setzt sich aus hoch qualifizierten Gartenbautechnikern, Meistern und Landschaftsgärtnern zusammen. Dabei profitieren wir vom Fachwissen „alter Hasen“ ebenso wie von der Dynamik junger Fachkräfte. So können wir bei allen unseren Ausführungen einen hohen Qualitätsstandard garantieren und Spezialisten für alle Fachbereiche unseres breit gefächerten Leistungsspektrums einsetzen.


Durch die intensive Ausbildung junger Leute und Weiterbildungsangebote bleiben wir ständig auf dem neuesten Stand

Bromkamp-Team

Zur stetigen Verbesserung und zum Ausbau unseres Teams freuen wir uns immer über Initiativ-Bewerbungen von engagierten Landschaftsgärtnern.

Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Die Ausbildung von Fachkräften liegt uns sehr am Herzen. Daher stellen wir jedes Jahr 2-3 junge, motivierte Leute als Auszubildende ein. Durch unsere vielfältigen Leistungen bieten wir eine gute fundierte Ausbildung, die alle Bereiche unseres Berufes erfasst. Mit dem stetigen Wachstum unseres Unternehmens haben wir viele engagierte Jung-Gärtner am Ende der Ausbildung übernehmen können.

Voraussetzung für die Ausbildung ist in erster Linie Freude am Grün. Bei den Schulabschlüssen stellen wir keine Anforderungen. Wir haben sowohl Hauptschüler als auch Abiturienten unter unseren Lehrlingen. Alles Leben von Pflanzen und Pflanzenschädlingen hängt mit Biologie und Chemie zusammen. Bautätigkeiten haben mit Physik und Mathematik zu tun. Daher sollten Bewerber in diesen Fächern mindestens durchschnittliche Zeugnisnoten aufweisen. Bei unserem körperlich anspruchsvollen Beruf und der Teamarbeit sehen wir sportliche Freizeitaktivitäten sehr gerne.

Voraussetzung für eine Ausbildung in unserem Betrieb ist ein Praktikum im Garten- und Landschaftsbau. Die Praxis sieht doch immer etwas anders aus als sämtliche Berufsbeschreibungen.

Wir werden als Ausbildungsbetrieb bei der Landwirtschaftskammer geführt. Hier werden die Ausbildungsverträge eingetragen und die überbetriebliche Ausbildung koordiniert.
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. 


Wir haben keine starren Teams, so dass unsere Auszubildenden mit unterschiedlichen Kollegen an unterschiedlich gearteten Baustellen mitwirken können. Dabei achten wir sehr darauf, dass sie alle Facetten des Berufes kennen lernen. Die Lehrlinge sollen nach Möglichkeit die Baustellen vom ersten Spatenstich bis zum Fegen beim Verlassen des Gartens mitbekommen. 


Da wir sehr großen Wert auf das Kennen von Stauden und Gehölze legen, hat jeder Lehrling die Aufgabe, täglich eine neue Pflanze zu lernen (deutsche und botanische Bezeichnung, Standortansprüche, Eigenschaften und Verwendung). So können wir fundierte Kenntnisse bis zur Abschlussprüfung erreichen. Als Mitglied des T.A.G. (Top Ausbildung Gartenbau) haben wir uns zu weiteren Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen während der Ausbildung verpflichtet.


Der Berufsschulunterricht findet in Recklinghausen statt. Die Auszubildenden sind jeweils zwei Wochen im Betrieb und eine Woche im Unterricht. Auf die drei Jahre verteilt kommen noch sechs überbetriebliche Ausbildungswochen in Münster-Wolbeck bzw. in Warendorf hinzu. Dort werden beispielsweise verschiedene Bautechniken, die Verwendung von Pflanzen, der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln oder der Umgang mit Baumaschinen vertieft..